Wohnberatung

Wohnberatung für ältere und behinderte Menschen

Zu Hause älter werden

Das Älterwerden, Erkrankungen oder ein Unfall können es mit sich bringen, dass die gewohnte Umgebung plötzlich voller lästiger Hindernisse und Tücken steckt.

Damit Sie in dieser Situation Ihre lieb gewonnene Wohnung nicht verlassen müssen, helfen wir Ihnen, Ihr Wohnumfeld an Ihre veränderten Bedürfnisse anzupassen.

Wir beraten und unterstützen Sie gern bei kleinen und größeren Veränderungen in und außerhalb Ihrer Wohnung, damit Ihnen Ihr vertrautes Zuhause erhalten bleibt.

Hindernisse in der Wohnung

Eine Wohnung oder ein Haus können viele Tücken aufweisen, die dem gesunden, beweglichen Menschen gar nicht auffallen.

Ein paar Beispiele:

  • Stufen vor der Haustür verhindern das eigenständige Verlassen der Wohnung
  • Die Haustür geht schwer auf
  • Es fehlt ein zweiter Handlauf im Flur
  • Teppichkanten und Türschwellen bilden ein Hindernis
  • Im Bad und WC fehlen Haltegriffe für die sichere Benutzung von Dusche, Wanne und Toilette

Vorschläge zur Umgestaltung

Oft genügen schon kleine Veränderungen, um das Leben zu Hause spürbar zu erleichtern. Manchmal sind auch größere Umbaumaßnahmen sinnvoll, damit Sie sicher und bequem weiter in Ihrer vertrauten Umgebung leben können.

Mögliche Verbesserungen:

  • Betten und Sitzmöbel erhöhen
  • Überflüssige Möbel wegstellen oder die Anordnung der Möbel verändern
  • Ausreichende und gut zu bedienende Beleuchtung installieren
  • Badewanne oder Dusche mit Sitzmöglichkeiten ausstatten
  • Praktische Hilfsmittel und spezielle Haushaltsgeräte benutzen
  • Badewanne entfernen und durch eine Dusche mit geringer Einstiegshöhe oder durch eine bodengleiche Dusche ersetzen
  • Stufen mit einer Rampe überbrücken
  • Küchenbereiche so umgestalten, dass Tätigkeiten z.B. im Bereich der Spüle oder des Herdes im Sitzen ausgeführt werden können

Wir sind für Sie da

Wenn Sie überlegen, Ihr Zuhause nach Ihren Bedürfnissen umzugestalten, stehen wir Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite. Gemeinsam mit Ihnen suchen wir die bestmögliche Lösung und helfen Ihnen bei der Umsetzung:

  • Hausbesuche in Ihrer Wohnung zur Planung und Umsetzung der Anpassung
  • Beratung zu Finanzierungsmöglichkeiten durch Kranken- und Pflegekassen, Sozial- oder Wohnungsämter und andere Finanzierungsträger
  • Zusammenarbeit mit Ärzten, Sanitätshäusern, Therapeuten und Fachgeschäften
  • Gespräche mit Handwerkern und anderen an der Anpassung Beteiligten
  • Begleitung der Anpassung angefangen bei der Erarbeitung von individuellen Veränderungsmöglichkeiten über das Einholen von Kostenvoranschlägen bis hin zur Koordination der Beteiligten
  • Informationen zu barrierefreiem und rollstuhlgerechtem Bauen und Wohnen
  • Informationsmaterialien und Diavorträge zu den Themen „Sicheres und bequemes Wohnen im Alter“ und „Wohnformen im Alter“
  • Hilfsmittelvorführungen

Kontakt

Diakonie Herne
Altenhöfener Str. 19
44623 Herne

Ansprechpartner

Frau Monika Gornig
Tel: 023 23 - 49 69 - 32
m.gornig@diakonie-herne.de

Hausbesuche nach telefonischer Vereinbarung