Leit-Bildung

 

Was unterscheidet das Diakonische Werk Herne von anderen Anbietern sozialer Dienstleistungen?

„Die Diakonie Herne kombiniert Innovation und Tradition auf eine einzigartige Weise. Innovation auf medizinischem und pflegerischem Gebiet sind selbstverständlich; dass Entwicklung nur unter Einbeziehung universeller Werte stattfindet spiegelt sich an dem Leitbild, das wir unseren Mitarbeitern an die Hand geben“, so Stephan Chilla, verantwortlich für die interne Fortbildungsveranstaltung zum Leitbild der Diakonie. „Unser Leitbild ist kein starrer Katalog von Rechten und Pflichten. Stellen Sie sich es als eine Art GPS Signal vor, das von den Mitarbeitern in der Praxis in konkrete Ziele übersetzt werden muss. Darüber hinaus dient es der Motivation der Angestellten des Diakonischen Werks, die aus der Idee der Dienstgemeinschaft Kraft für ihr tägliches Werk schöpfen können.“

Autonomie, Bezogenheit und Kompetenz sind die Stichwörter. In der Praxis äußert sich das in selbstständigem Handeln, fachlicher Kompetenz und dem Verständnis für die wechselseitige Bedeutung zwischen Kunde, Pflegendem und Unternehmen.

Advent in Crange

 

Diakonie „Freunde“ backen Plätzchen für Quartieradventfeier

 Am 30.11.2017 um 14:30 findet eine Adventfeier im Gemeindesaal der Kirchengemeinde

Unser-Fritz-Str. 30 statt.

Eingeladen sind alle Senioren im Quartier: Crange, Wanne-Nord, Scharpwinkelring.

Gemütliches Beisammensein mit weihnachtlichem Programm.

Zu Gast ist die Gruppe Wunderland.

Der Einstritt ist kostenlos.

Wir bitten um Anmeldung unter: 02325-58991-11 oder 02325-971822

Das Team des Diakonischen Zentrums Crange freut sich auf Ihren Besuch!

Wir brauchen Sie!

SeniorMit der Diakonie und dem Kirchenkreis die Welt verbessern

 

Unsere tägliche diakonische Arbeit zeigt: es gibt Menschen, die einsam sind. Nicht selbst erwählt, sondern weil das Leben es so brachte. Die Kinder: weggezogen. Die Nachbarn von einst: in den Seniorenwohlfühltempel am Stadtrand geflüchtet. Der geliebte Ehepartner: tot.

Wir könnten lange über die Gründe grübeln: Die Salonfähigkeit des Nomadentums im 21. Jahrhundert, den Mangel an gesellschaftlicher Verantwortung für den Nächsten…

Lassen wir das – „facere docet philosophia, non dicere“.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir – das Diakonische Werk Herne und der Kirchenkreis – einen Besuchsdienst aufbauen, der Vereinsamung entgegenwirkt. Im Geiste der Diakonie wollen wir Menschen die Möglichkeit bieten, sich fortzubilden, sich gesellschaftlich zu engagieren und Menschen zu begegnen.

Wie?

Sie nehmen an unserem Seminarprogramm teil – wir stellen den Kontakt zu Menschen her, die sich Besuche wünschen. Natürlich berücksichtigen wir Ihre Wünsche und gehen vertraulich mit allen Daten um. In Vorgesprächen klären wir den Besuchsrahmen, dauerhaft stehen wir Ihnen mit einem Betreuungsangebot zur Seite.

Das Seminarprogramm startet im Januar 2018

08.01.2018

Stephan Chilla Philosoph/DW Herne „Diakonie, Kirche, Selbstverständnis“

Uwe Leising Diakoniepfarrer Kirchenkreis Herne „Jesus begegnet Menschen“

16.01.2018

Dr. Jula Elene Well Ruhr Universität Bochum „Gesprächsmethodik“

24.01.2018

Prof. Dr. Peter Wick Ruhr Universität Bochum „Beten“

01.02.2018

Sigrun Fidora Seniorenberaterin/DW Herne „Arbeit mit Senioren – Workshop für Praktiker“

Wo? Diakonisches Werk Herne, Altenhöfener Str. 19, 44623 Herne; Beginn jeweils um 18 Uhr, Kosten: 5€ Umkostenpauschale pro Veranstaltungsabend. Um Anmeldung wird gebeten.

Fragen und Anmeldung via Mail an s.chilla@diakonie-herne.de oder Tel.: 02323/496949

Optimierte Beratung bei der Diakonie

Optimierte Beratung bei der DiakonieSturzberatung

Ab sofort stehen unseren Patientinnen und Patienten, aber auch Angehörigen und Interessierten unsere selbst entworfenen sowie eigenständig erarbeiteten “Beratungsflyer” zur Verfügung.

Anhand dieser Informationsbroschüren, beraten Sie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zukünftig ausführlich zu den Themengebieten:

– Demenz
– Sturz und Sturzprophylaxe
– Dysphagie (Schluckstörungen)
– Ernährung
– Kontraktur (Gelenkversteifung)
– Mobilität
– Dekubitus
– Kontinenz
– Schmerz

Inhalte der Beratungsflyer sind unter anderem, Strategien zur Vermeidung von gefährdenden Situationen, Anleitungen zu Trainings, allgemeine Informationen zum jeweiligen Thema, Definitionen und vieles mehr.

Selbstverständlich beraten wir Sie über dieses Angebot hinaus auch weiterhin regelmäßig zu Ihren individuellen Lebenssituationen.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen dieses Angebot ab sofort zur Verfügung stellen können.

Maritimes Flair in der Tagespflege

Eine maritime Brise wehte am 28.07.2017 durch die Tagespflege Herne: Eine Insel der Ruhe und Geborgenheit ist die Tagespflege Herne für viele Gäste tagein, tagaus. Das authentische Inselgefühl der deutschen Nordseeküste brachte am Tag des Sommerfestes aber erst der Senioren-Seemannschor Crange mit, der erfrischend aufspielte und mit Klassikern aus seinem Repertoire für Wogen der Begeisterung sorgte. Auch lukullisch wehten alle Fahnen aus Richtung Küste. Kuchen, Matjesbrötchen und frischer, heißer Backfisch luden zum Verweilen und Plaudern ein, wobei auch das ein oder andere Seemannsgarn vernommen worden sein soll.