Begegnung vor Ort im Quartier Ickern – Superintendentin Claudia Reifenberger zu Besuch im Quartierbüro der Diakonie in Ickern

Begegnung vor Ort im Quartier Ickern

Superintendentin Claudia Reifenberger zu Besuch im Quartierbüro der Diakonie in Ickern

Superintendentin Claudia Reifenberger war am 20. Juli 2022 zu Gast im Quartierbüro der Diakonie Herne in Ickern. Vor Ort konnte sie sich ein Bild von der Arbeit der Quartierentwickler Rolf Wöhlke und Anette Pehrsson machen und das Team des Jo-Mobils (inklusives Projekt des Ev. Johanniswerks) kennenlernen, welches an diesem Vormittag sein Zelt vor dem Quartierbüro aufgebaut und wieder kreative Angebote im Gepäck hatte.

Im ausführlichen Gespräch informierte Frau Reifenberger sich über die verschiedenen Aufgaben und Angebote des Quartierbüros im Stadtteil Ickern und nahm zum Abschluss noch auf der „Plauderbank“ für ein Foto Platz, bevor sie zu ihrem nächsten Termin aufbrechen musste.

Superintendentin Claudia Reifenberger auf der Plauderbank vor dem Quartierbüro der Diakonie in Ickern.

Foto: Anette Pehrsson

Veröentlicht in Allgemein