Frühstücken in Wanne-West

Im neuen Gemeindesaal an der Auferstehungskirche in Wanne West kommen künftig jeden vierten Donnerstag im Monat Menschen zusammen, um gemeinsam zu frühstücken.

Das Diakonische Werk Herne nimmt diese Tradition nach der Umpaupause wieder auf und feut sich, dass schon an den Terminen im Februar und März gut 60 Senioren begrüßt werden konnten.

Karneval auf Crange

Der Saal brodelte beim Kreppelkaffee des Diakonischen Zentrums Crange, Ohrenzeugen zu Folge soll der karnevalistische Tumult akustisch bis zu den Nachbarn nach Herne übergeschwappt sein. Die Büttenreden ließen kein Auge trocken und die Musik, ja die Musik verzückte Jung und Alt gleichermaßen. Helau! Oder Alaaf?! Bleiben wir bei: Glück auf Crange!

Der Besuchsdienst nimmt Fahrt auf

Auf erfolgreiche Wochen können das Diakonische Werk und der Kirchenkreis Herne zurückblicken. Das Seminarprogramm zur Begleitung Ehrenamtlicher war ein großer Erfolg und hat 100 Leute, verteilt auf vier Veranstaltungen erreicht. Jetzt kann das Ziel -der Aufbau eines Besuchsdienstes- anvisiert werden. Die neuen Ehrenamtler werden nun im gesamten Gebiet des Kirchenkreises aktiv werden und Senioren besuchen.

Wer Interesse an Besuchen hat, kann sich bei Stephan Chilla unter 02323-496949 o. s.chilla@diakonie-herne.de melden.

Das ist Kunst!

Die E&LFrage, ob das Kunst sei, oder nicht, kam am 26.01.2018 im Evangelischen Krankenhaus gar nicht erst auf. Schnell war klar: die Kunst, die in der Ausstellung im EvK gezeigt und verkauft wird, ist hochklassig. Die rund 100 Gäste der Vernissage durften neben den bildlichen auch musikalische Glanzlichter erleben und machten reichlich davon Gebrauch, den Förderverein der Evangelischen Beratungsstelle zu unterstützen, indem sie gestiftete Werke Herner Künstler erwarben.

Interessenten können die Ausstellung während der Besuchszeiten des EvK an der Wiescherstr. bis zum 09.02.2018 besichtigen.

Tierisches Vergnügen

Kaimane sind gefährlich, exotisch, von einem Hauch Abenteuer umweht.

Abenteuer motivieren Menschen und Motivation ist ein Eckpfeiler des Tagespflegekonzepts der Diakonie. Das Team des Tierparks Bochum nahm die Gäste der Tagespflege am 05.12.2017 mit auf eine Reise zu fernen Gestaden und zeigte ihnen die vielfältige Welt der Fauna.

Unsere Gäste kamen darüber ins Gespräch, schweiften ab in bunte Träume von fernen Ländern, die im Kontrast zum grauen, kalten Wetter im Ruhrgebiet standen. Lebhaft beteiligten sie sich mit ihrem ganzen Wissen am Ratespiel um allerlei  Anekdotisches aud der Tierwelt.

Was noch erwähnt werden muss: Der WDR bannte den bunten Nachmittag auf digitales Zelluloid und bereitete einen Beitrag für die Lokalzeit Ruhr auf. Wir von der Diakonie sind schon ein bisschen Stolz darauf, dass die Tagespflegen des Diakonischen Werks Herne auch in der medialen Öffentlichkeit als Maßstab für herausragende Qualität in der Pflege angesehen werden.